An Filmideen dranbleiben, oder: Warum Filmemachen gut aufs Elternsein vorbereitet. Im Gespräch mit Regisseurin JOLA WIECZOREK.

Podcast01.12.2022

Podcast-Folge mit Jola Wieczorek, Filmregisseurin. 

"Ein bisschen ein Störschädel muss man schon sein, sonst würde man sich das nicht antun." 

Seit eh und je ist das Mittelmeer einer der wichtigsten Dreh- und Angelpunkte der Welt. Es wird Tag und Nacht überquert, genutzt und genossen, gefürchtet und geliebt. Jola hat in ihrem Film „Stories from the sea「 Menschen auf drei Schiffen, die diesen Meeresraum als Sehnsuchtsort, Arbeitsplatz und Ort menschlicher Begegnungen erleben, porträtiert. Das allumfassende blaue Wasser, die stete Wellenbewegung und der ferne Horizont sind Elemente, die alle Figuren verbinden, also unterschiedliche sterben Motivation, sich auf See zu geben, auch ist. Kinostart: 22.Mai 2022.

Mit drei unterschiedlichen Schiffen erzählt dieser film unendlich viel poetisches und politisches. 


Du erfährst in der Folge:

  • Welchen Charakter braucht man zum Filmemachen. 

  • Warum Filmemachen gut aufs Elternsein vorbereitet. 

  • Wie man an Ideen wirklich dranbleibt. 

  • Wie du mit Angst und Unsicherheit in einer künstlerischen Karrieren umgehst.

Hier kannst du die ganze Folge hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podcasters.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Links

Homepage von Jola Wieczorek

Trailer zu "Stories from the sea" von Jola Wieczorek

Weitere Inhalte

14/02/2024 Podcast
Umgang mit künstlerischem Erfolg, oder: Was Erfolg für die weitere künstlerische Arbeit bedeuten kann. Im Gespräch mit Regisseurin STEFFI NIEDERZOLL. Part 2.
07/02/2024 Podcast
Aktivismus im Film, oder: Wie starke Frauen deinen Glauben an die Kraft von Kunst erneuern können. Im Gespräch mit STEFFI NIEDERZOLL. Part 1.
06/01/2024 Podcast
Selbstbestimmte Sichtbarkeit als Künstler:in, oder: Wie du richtig Lust bekommst mit Fotos von dir sichtbar zu werden. Im Gespräch mit JULIA VOGEL.

bleib mit mir in verbindung

Erhalte E-Mails, die dich in deinem kreativen System unterstützen und profitiere von den ehrlichen Erfahrungen aus meinem Netzwerk und meiner Arbeit als Künstler:in.