Wer bestimmt dein Schicksal?, oder: Wie du deine Geschicke als Künstler:in selbst in die Hand nimmst. Im Gespräch mit Performance-Künstler:in EVAMARIA SCHALLER.

Podcast15.06.2024

„Deine Kunst - Dein Weg Podcast“ Folge #6 im Gespräch mit der Performance-Künstler:in Evamaria Schaller.  

Evamaria ist Teil eines internationalen Performancenetzwerks, Mitbetreiber:in des Kunstraums TRAFIKprojekte, zusammen mit Andreas Gehlen das Duo JELLYSPOOR, Dozent:in an der Kunstakademie Düsseldorf und bezieht in ihrer sehr umtriebigen künstlerischen Arbeit Performancekunst, Film und Installation mit ein.

Kunst ist für mich Kommunikation miteinander, das ist nicht nur l'art pour l'art, sondern ich möchte doch etwas sagen.  

Und das tut sie! In ihrer ganzen Haltung könnte Evamaria so etwas wie eine Schicksalsgöttin für ihre Studierenden an der Kunstakademie Düsseldorf, aber auch für viele andere Künstler:innen sein. Denn sie hat keine Scheu, Themen rund um ihre Kunstblase direkt zu benennen, wie auch in unserem Podcast-Gespräch: „Wir haben sehr, sehr viele Künstler:innen, wo gesagt wird, die haben es nicht geschafft‘, besonders bei Frauen. "Ah, die haben es nicht geschafft, die sind 35, oh …!“. Bei mir wurde dann auch gesagt, „35, dann keine Stipendien mehr“, „Ah hast du jetzt ein Kind? Hast du kein Kind? Warum hast du kein Kind? Aber wenn du kein Kind hast, ist es dann falsch, wenn du keine Karriere hast bis dort und dort hin? Dann kannst du keine Stipendien mehr machen, dann bist du out …“ Dann denke ich: Nein.“

Nimm dein Schicksal als Künstler:in selbst in die Hand oder mach es zum Thema deiner künstlerischen Arbeit. 

Das Thema Schicksal von Künstler:innen und Aktivist:innen hat sie über ein Jahr intensiv beschäftigt und in Videos, Lectures und Interviews thematisiert und selbst dabei gelernt: Es wird so kommen, wie es kommt. Ihr Vertrauen darin, dass alles kommen wird, wie es muss, hat mich schon während unseres Gesprächs sehr berührt. Denn dazu gehört auch die Sichtweise, dass wir bestimmte Faktoren, was unsere kreativ-künstlerischen Karrieren betrifft, zwar beeinflussen können, aber der Wert oder, wie sie es formuliert, „auf welches Podest du dich selbst stellst“, davon unangetastet bleibt. Ob das ein Prozess ist? Klar. Dass das nicht immer gelingt? Klar. Aber dass es in der Entwicklung einer künstlerischen Laufbahn auch dazu gehört, die Frage nach dem Wert und der Wertigkeit der eigenen Arbeit auch ein gutes Stück selbst zu beantworten, auf jeden Fall. 

© Galerie Petra Martinetz, Evamaria Schaller
Future is, Videoperformance 2023 © Evamaria Schaller

Fotocredit für alle Bilder: © Galerie Petra Martinetz, Evamaria Schaller

Artist Statement von Evamaria Schaller

Der Film mit seiner körperlichen Materialität ist ein zentrales Thema. In meinen Videoperformances nutze ich die Aufnahmen, um den Körper in bewegte Partikel zu fragmentieren. Ich beschäftige mich mit dem sozialen Umfeld und Grenzräumen und nutze meinen Körper als Maßstab. In meinen Live-Performances arbeite ich mit alltäglichen Handlungen und deren Absurdität. In diesen Auseinandersetzungen reflektiere und interveniere ich mit ortsspezifischen Gegebenheiten und kreiere Aktionen oder Installationen durch einfache, klare Gesten. Mich interessiert diese Interaktion mit ortsspezifischen Bedingungen, die menschliches Verhalten und Beziehungen bestimmen. Ich transformiere und dekontextualisiere Alltagsmaterialien oder Found Footage und kombiniere sie. Ich muss immer wieder meine eigenen Grenzen anpassen – Scheitern als ständiger Begleiter.“  

Wir sprechen darüber: 

  • Welche Rolle Zeit, Zufall oder sogar Schicksal in der Performancekunst, aber auch für die Zukunft deiner künstlerischen Laufbahn spielen können?
  • Was die Unterscheidung zwischen destiny und faith dabei für eine große Rolle spielt? 
  • Warum Kollaborationen und Netzwerke deinen Blick als Künstler:in und Kreative immer wieder weiten und auch fokussieren können. 

Du erfährst auch:  

  • Wie du deinen künstlerischen Wert definieren kannst - und was dein künstlerischer Selbstwert damit zu tun hat. 
  • Warum du dich auch in deiner künstlerischen Entwicklung jeden Moment neu entscheiden kannst - und solltest!
  • Was sich Zeit lassen und nehmen für dich als Künstler:in, aber auch für deine Arbeit bedeutet. 

Hier kannst du die ganze Folge hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Links

News zu Evamarias Arbeit und künstlerischem Prozess findest du auf ihrem Instagram-Kanal @evamariaschaller 

Ihre Hompage gibt einen breiten Einblick in ihr unglaublich reges Schaffen. 

Sie wird mit ihrer Arbeit vertreten von der Galerie Petra Martinetz in Köln. 

Weitere Inhalte

07/03/2024 Podcast
Vertiefung im künstlerischen Prozess, oder: Wie du Wiederholung für genaues Beobachten nutzen kannst. Im Gespräch mit Künstler:in ULI SCHULZ.
14/02/2024 Podcast
Umgang mit künstlerischem Erfolg, oder: Was Erfolg für die weitere künstlerische Arbeit bedeuten kann. Im Gespräch mit Regisseurin STEFFI NIEDERZOLL. Part 2.

bleib mit mir in verbindung

Erhalte E-Mails, die dich in deinem kreativen System unterstützen und profitiere von den ehrlichen Erfahrungen aus meinem Netzwerk und meiner Arbeit als Künstler:in.