VIDEOS

WIE KREATIVE ARBEITEN

Eine Auswahl Meiner Atelierbesuche bei KÜnstler*innen für ARTE

MALEREI

JONAS BURGERT

"Ein alter Traum von mir mal so ein großes Bild zu malen, wo man wirklich lang läuft! Natürlich ist das volles Risiko: Wenn so ein Bild schlecht wird, ist es richtig schlecht."

Jonas Burgert

Dass der Maler Jonas Burgert große Visionen kraftvoll zu verwirklichen weiß, beweist sein beim Berliner Gallery Weekend präsentiertes Riesenbild „Zeitlaich“. Ich habe ihn im künstlerischen Prozess an seinem Mammutbild begleitet und mit ihm über die besondere Herausforderung malerischer Kraftakte gesprochen. 

FILM

JOSEPHINE DECKER

"Kino muss seine Dringlichkeit wieder entdecken."

Josephine Decker

Josephine Decker ist die Entdeckung des US-Independent-Kinos. Die Themen ihrer Filme: Mystische Naturerfahrung, sexuelles Begehren und Gewalt. Inspiriert von immersivem Theater hat sie in Berlin gerade ein Virtual Reality Stück gedreht. Dem Thema Sex bleibt sie dabei treu. Allerdings diesmal in einer Sesamstraßen-Variante. Sie selbst spielt das Cookie Monster.

BILDENDE KUNST

NEVIN ALADAG

"Irgendwann arbeitet man nur noch mit Spezialisiten zusammen. Das man das einsieht, dass man in Kooperation viel mehr erreichen kann, ist etwas, was sie bei mir in den letzten Jahren ergeben hat."

Nevin Aladağ

Nevin Aladağ reißt immer wieder alltägliches aus den gewohnten Zusammenhängen und setzt es neu zusammen. Ihre Installation „Musikzimmer“ beispielsweise, die im Rahmen der documenta in Athen gezeigt wurede, besteht aus Möbeln und Haushaltsgegenständen, die sie gemeinsam mit griechischen Instrumentenbauern in Musikinstrumente verwandelt hat. In Kassel ist sie ebenfalls präsent – mit der Arbeit „Jali“. Wie eine Trennwand schlängelt sich eine hohe Mauer durch das Hessische Landesmuseum in Kassel. Die Module aus brüchiger Keramik sind mit orientalischen Mustern verziert. Entstanden ist das Werk in der Kunstgießerei Sankt Gallen.

MEDIENKUNST 

SIGNE PIERCE

"Kunst muss von Leuten gesehen werden, die nicht danach suchen" 

Signe Pierce

Die Realität ist ihr ihr Medium. Das Internet ihre Kunstplattform. Manchmal vergehen zwischen Produktion und Publikation eines Werks nur 20 Minuten. Fotos, die sie „on the go“ macht, bearbeitet und postet sie sofort. Dass ihre viralen Werke bereits auf der Art Basel/Miami Beach und im Pariser Palais de Tokyo zu sehen waren, interessiert die 29-Jährige dabei weniger als die Reaktion der Leute darauf.

BILDENDE KUNST

INGE MAHN

"Was uns verbindet ist, dass ich auch keine Ahnung habe was Kunst ist. Kunst ist nicht fixiert, es geht weiter."

Inge Mahn

Sie stellt ihre Werke in Kirchen aus, betreibt ein Stallmuseum und bringt alltägliche Gegenstände in die Kunst: Die Bildhauerin Inge Mahn, die einst bei Joseph Beuys in die Meisterschule ging, formt seit Ende der Siebzigerjahre harmonische Figuren aus Gips. Dabei verwendet sie ganz normale Gegenstände wie Stühle, Tische oder Blumentöpfe, die sie dann verfremdet. Ein Atelierbesuch bei Inge Mahn in ihrem Atelier in Brandenburg.

MUSIK

SIMONNE JONES

"I'm really good in finishing things. That allows me to get a lot of work done." 

Simonne Jones

Simonne Jones erforscht das HI-Virus. Simonne Jones lötet Arduino-Gemälde. Simonne Jones macht Musik. Ich habe die Anfang 30-Jährige Kalifornierin in ihrer neuen Heimat Berlin getroffen und mit ihr über das Zusammenspiel von Musik und Wissenschaft gesprochen.

RIOT ART

PUSSY RIOT &

OLEG KULIK

"Du kannst gar kein zeitgenössischer Künstler sein und dich gleichzeitig von der Politik fern halten."

Mascha Alechina

Eine Ausstellung in der Londoner Saatchi Gallery versammelte die Speerspitzen der russischen Riot-Art. Mit dabei: Oleg Kulik, Pjotr Pawlenski und Mascha Alechina – Mitglied von Pussy Riot.

SCHREIBEN & AKTIVISMUS

LAURIE PENNY

"Viele emanzipierte Frauen wollen immer noch lieber schön sein, als radiakale Forderungen zu stellen."

Laurie Penny

Die britische Bloggerin, Autorin, Aktivistin Laurie Penny ist wütend: Frauen müssen schön sein, brav - und unemanzipiert. Alles Quatsch!

FASHION & REISE

TOUR DE COUTURE

"I travel the world to discover the extraordinary." 

Nicole Reina

Die eine ist 30, die andere über 70 Jahre alt. US-Fashion Ikone Tshipora und Vintage-LoverIn Nicole Reina auf ihrer Reise durch die Design-Welt Tokios. Spannende Kombi!

COMIC

HAMID SULAIMAN

"Ich verbinde Bilder von You-Tube und integriere sie in eine Geschichten um die Personen mit der Realität zu verbinden."

Hamid Sulaiman

Hamid Sulaiman floh 2011 aus Syrien und fand Zuflucht in Frankreich, wo er ein Jahr im Untergrund lebte. Sein Comic „Freedom Hospital“ erzählt von einem heimlichen Krankenhaus, das zu Beginn des Bürgerkriegs geschaffen wurde und in dem sich alle großen Konflikte des Landes im Kleinen abspielen.

DAGMAR EGE CREATIVE COACHING, WESERSTR.175, 12045 Berlin |  MAIL@DAGMAREGE.DE